whitewolves randlosDas LLZT St. Pölten versteht sich als Trainingsgemeinschaft. Unter der Fahne der "White Wolves" trainieren Kunstturnerinnen und Kunstturner aus verschiedenen NÖ Vereinen an 6 Tagen/Woche bis zu 20 Wochenstunden. Das LLZT St. Pölten beherbergt auch ein Leistungsmodell für Kunstturnen und Sportakrobatik, das über das SLZ St. Pölten an eine den Leistungssport unterstützenden Oberstufe (BORGL /HASCHL St. Pölten) angebunden ist.

 

Das LLZT ist kein eigener Verein, sondern ein vom NÖFT organisierter, rein auf Training ausgerichteter Ganzjahresbetrieb. Es dient dem Zweck, Talente zu fördern sowie Vereine bei geforderten Trainingsintensitäten zu entlasten, mit dem Ziel NÖ Athlet/innen auszubilden und in die Landes- und nationalen Kader zu empfehlen. Die ordentlichen Mitglieder im LLZT und Leistungsmodell benötigen eine NÖ Vereinszugehörigkeit mit Mitgliedschaft im NÖFT und treten auch bei Wettkämpfen für ihren Stammverein an.

Eine Aufnahme in das LLZT erfolgt nach Kriterien des Alters, der bisherigen Ergebnisse nach Vorgaben des ÖFT-Wettkampfprogramms für Kunstturnen, nach Hallenkapazität und Eignung.

Rahmentrainingszeitenpic halle 2pic halle 3

Mo 14:30-19:30
Di 14:30-19:30
Mi 15:00-17:00
Do 14:30-19:30
Fr 14:30-19:30
Sa 09:00-12:00
Sa 15:30-19:30
 
Trainingsort:
 
Die Kunstturnhalle befindet sich im Sportzentrum Niederösterreich. Sie verfügt über eine Schnitzelgrube, eine integrierte Sprungbodenfläche nach aktuellem FIG-Standard und fix installierten Geräten. Vermieterin ist die NÖ Landessportschulanlagen Betriebs Gmbh (Anmeldeformular). (3100 St. Pölten, Dr. Adolf-Schärfstraße 25)
 
Kontakt:
Mag. Martina Weinberger
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!