Tschechische Meisterschaft 2017

Prag (CZ)

 11. November 2017

2 Goldmedaillen für NÖ Sportakrobatinnen

Eva Loibenbock oben Amelie Gattinger 

Lena Ambergerund Cassedy Taxpointner 2Insgesamt 10 (!) österreichische Formationen aus Horn, Dobersberg und Krems reisten nach Prag, um an den offenen Tschechischen Meisterschaften teilzunehmen. Sowohl in der Schülerklasse als auch in der Age Group Kategorie konnten die Niederösterreicherinnen überzeugen.
 
Bei den Damengruppen Schülerklasse belegten Marion Lindner, Selina Weissinger und Johanna Haider (USV Dobersberg) den 11. Platz und Alies Köberl, Chiara Öhlknecht und Nora Hofbauer (Union Horn) den 5. Platz.
 
Unter den 22 Paaren, die in der Schülerklasse teilnahmen, kamen drei aus Österreich. Carolina-Marie Rabl und Sophi Falk (Union Horn) erreichten den 17. Platz, Katharina Gallauner und Veronika Henning (USA Krems) den 5. Platz.
 
Lena Amberger und Cassedy Taxpointner vom USV Dobersberg waren die Besten in ihrer Altersklasse und strahlten mit Gold vom obersten Treppchen des Siegerpodests.
 
In der Age Group 11-16 zeigten zwei Trios von der Union Horn starke Leistungen. Laura Fürböck, Madeleine Reichenvater und Fiona Köberl wurden am Ende mit dem 12. Platz belohnt. Das Trio Helena Löffler-Hannah Schopf-Johanna Reiter erreichte Platz 7.

Die 11-16 Damenpaare waren ebenfalls erfolgreich. Julia Reichenvater und Lara Köberl (Union Horn) freuten sich über den 11. Platz, Janine Trautenberger und Jimena Wagensonner (USA Krems) über den 5.Platz. Amelie Gattinger und Eva Loibenböck (USA Krems) konnten mit zwei schönen Übungen und etwas Glück sogar Gold und somit den Sieg nach Hause holen.

Osterreichische Mannschaft


Europameisterschaft 2017

Rzeszov (POL)

 23. Oktober 2017

EM-Debüt bringt im Mehrkampffinale für NÖ Elite-Trio Platz 7!

EM-Sportakrobatik-2017 AUT-Debut-auf-Rang-7 cVor zehn Jahren stieg Österreich in das internationale Sportakrobatik-Nachwuchs-Geschehen ein. Nun erfolgte die erste Teilnahme an einem Großereignis im Elitebewerb: Das ÖFT-Meistertrio Florentina Gruber, Victoria Loidl und Melanie Trautenberger (Krems) erreichte bei der Europameisterschaft im polnischen Rzeszow das Mehrkampf-Finale – und in diesem den starken 7. Rang.

Die EM begann für die Österreicherinnen bereits am mit einer ausgezeichnet gelungenen Tempo-Kür. Die bisherige Rekordwertung des Trios (25.700 Punkte) hätte beinahe ins Tempo-Finale der besten sechs Formationen geführt, nur ein Platz fehlte. Ein Patzer in der Balance-Kür am Folgetag, von der man sich eigentlich am meisten erwartet hatte, bedeutete am Ende Platz 8 nach der Mehrkampf-Qualifikation.

Das Mehrkampf-Finale wurde als Kombinations-Kür (Tempo und Balance) ausgetragen. Diese gelang den Österreicherinnen hervorragend. Sie verbesserten mit 26.100 ihre Punktebestmarke erneut und erreichten den siebenten Gesamtrang. Melanie Trautenberger: „Wir haben diesen EM-Auftritt wirklich genossen. Es ist schon sehr cool, zu den sieben besten Formationen Europas zu gehören.“ Russland gewann vor Großbritannien und Weißrussland.

Österreichs portugiesischer Nationaltrainer Miguel Moraes Vaz: „Ich bin sehr glücklich über die EM-Leistung von Florentina, Melanie und Victoria. Und ich weiß, dass sie zukünftig noch mehr drauf haben werden.“ ÖFT-Bundesfachwartin DI Theresa Longin: „Nach unserem ersten Jugend-EM-Finale vor einer Woche ist das der nächste Meilenstein in kurzer Abfolge. Wir haben jede Menge Pläne für die nächsten Schritte.“ (ÖFT)


 

NÖ Landesmeisterschaften und Waldviertel Cup 2017

Waidhofen a.d. Thaya

 6.-7. Mai 2017

20 internationale Podestplätze gingen nach NÖ

Die Sportlerinnen des NÖFT konnten an diesem Wochenende an die gewohnt guten Leistungen anknüpfen und etliche Medaillenplätze erkämpfen. Gewertet wurde sowohl die NÖ Landesmeisterschaft als auch der Internationale Waldviertelcup bei dem Vereine aus Ungarn, Polen, Tschechien, Deutschland und Österreich teilnahmen. 

Fabiana Walzer und Sofie Schiebl machten in der Offenen 1 alles richtig und beendeten genauso wie Emma Tüchler, Agnes Hörmer und Janina Berndl aus Krems  den Wettkampf mit dem 1. Platz. Platz 2 beiden Paaren ging an Emilia Kornell und Julia Straßberger aus Horn. 

Höchst erfolgreich waren auch die Sportlerinnen der Klasse Offene 2. Hier konnte die Damengruppe Nadine Antl, Linda Schrittwieser und Jennifer Rezucha aus Krems den 1. Platz sichern. Platz 2 ging an Sophie Tauber, Nicole Trümel und Jasmin Naber. Emma Engelbrecht, Eve Wenzina und Christina Leitner (alle Krems) komplettierten die Stockerlplätze.
Die weiteren Platzierungen:
4. Lara Gschwandtner -Victoria König - Klara Kühtreiber (Krems)Unbenannt1
5. Lea Reisinger - Isabella Starkl - Lea Burker (Krems)
6. Marie Decker - Magdalena Brandstetter - Theresia  Mörwald (Krems)
7. Emilie Huth - Iris Übl - Laura Heiß (Krems)
8.  Svea Strohmeier - Flora Sengseis -Jana Vacano (Krems)
9. Lea Kiss, Laura Zarl, Eva Kunz (Amstetten)
10. Ralitza Berger, Jana Offenberger, Lea Klinger (Amstetten) 

Bei den Damenpaaren Offene 2 schnappten sich Bianca Garschall und Valentina Moser aus Dobersberg die Goldmedaille. Valentina Schmoll und Cara Übl aus Krems jubelten über den 2. Platz. Finja Strohmeier und Bettina Kremsner (Krems) gelang der Sprung auf Platz 3. 

In der Klasse Jugend 3 Damenpaare waren Barbara Hager und Sanna Brunner von der USA Krems nicht zu schlagen und wurden mit dem NÖ Landesmeistertitel belohnt. Johanna Haider und Selina Weissinger (Dobersberg) erreichten den 2. Platz. Gefolgt wurden sie von ihren Teamkolleginnen Lisa Handl und Marion Lindner. Der 4. Platz ging an Sophie Falk und Carolina-Marie Rabl aus Horn. Anika Hager und Julia Wellemsen (Krems) erreichten den 5. Platz. Sieger bei den Damengruppen wurden Noora Hofbauer, Chiara Öhlknecht und Alies Köberl. Über den 2. Platz freuten sich Larissa Dornhackl, Katharina Heigl und Nicola Schiebl aus Krems. 

Das Männerpaar Julian Knapp und Theodor Dorfinger aus Dobersberg konnte sich durchsetzen und erkämpfte Platz 1 in der Klasse Jugend 2. Anna Engelbrecht und Naomi Avery (Krems) erzielten den 2. Platz.
Platz 3 belegten Isabell Willinger und Leonie Mejta (Dobersberg)
Über den NÖ Landsmeister bei den Damengruppen freuten sich Nina Lurger, Kerstin Weber und Ida Haimel (Krems). Die Union Horn kann stolz auf Johanna Reiter, Helene Löffler und Hannah Schopf sein, die Silber einstreiften. Die Bronzemedaille ergatterten Jenny Neid, Nadine Weber und Daniela Schmid aus Dobersberg.
4. Raphaela Nagelmaier, Natalie Schober und Sophie Schober (USV Dobersberg)
5. Sophia Kopriva,Tina Reimelt und Pauline Lang (USA Krems)
6. Sophia Beyrer, Viktoria Direder und Anna Pfeifer (USA Krems)
6. Fiona Köberl, Laura Fürböck und Madeleine Reichenvater (Union Horn)
8. Chiara Endredy, Celina Moser und Sina Prokop (USA Krems)

Ebenfalls erfreulich endete der Wettkampf für die Formationen der Jugend 1 Damenpaare.
Das Mixpaar Lena Meinhard und Nico Richer (Dobersberg) sicherte sich den NÖ Landesmeister. Eva Loibenböck und Amelie Gattinger aus Krems schlossen mit dem 2. Platz ab. Gefolgt wurden sie von ihren Mannschaftskolleginnen Annika Reif und Anika Direder. Der 4. Platz ging an Jimena Wagensonner und Janine Trautenberger. Emma Dolleschka und Caro Gamper reihten sich auf dem 5. Platz ein. Christina Datler und Nicole Knapp endeten auf Platz 6.
Bei den Damengruppen strahlten Ella Stiglitz, Amelie Werner und Denise Jascha vom Siegerpodest und kürten sich zum NÖ Landesmeister. Dina Dolleschka, Sarah Teichtmeister und Selina Silberstein finalisierten auf Platz 2. 

NÖ Landemeister in der Klasse Junioren 2 wurden Pia Hildwein und Jana Sladek aus Krems. Die Silbermedaille ging an Lena Ulrich und Katharina Heiss (Krems). Bronze erreichten Pia Wagner und Barbara Happl aus Dobersberg. Auch bei den Damengruppen bewiesen die Kremser ihre Dominanz. Emely Axmann, Paula Pregesbauer und Marlies Puszter jubelten über Gold. Über den 2. Platz freuten sich Divna Heiss, Anja Starkl und Kerstin Schober. Der dritte Podestplatz ging an Emilia Litschauer, Viktoria Datler und Stefanie Fuger aus Dobersberg.  Platz 4 belegten Charlotte Pridun, Nina Roßner und Bianca Flatschart (Krems). 

Ebenfalls freuen durften sich Victoria Loidl, Melanie Trautenberger und Florentina Gruber die in der Klasse Elite den NÖ Landemeister nach Krems holten. In der Mannschaftswertung der Offenen 2 waren die Kremser Akrobatinnen, die alle drei Stockerlplätze belegten, nicht zu schlagen.  

Beim Waldviertel Cup konnten die Niederösterreichischen Vereine auch international ihr Können beweisen und bestätigten ihr guten Leistungen mit insgesamt 20 Podestplätzen in 16 Klassen. 


Internat. Acro Cup

Albershausen (D)

 21.-23. April 2017

5 Finaleinzüge und 2 x Silber für die Niederösterreichische Sportakrobatik

 

Eine österreichische Delegation der NÖFT Vereine Krems und Dobersberg starteten beim Internationalen Acro Cup der Stadt Albershausen und konnten beachtliche Leistungen erzielen.


Ida Haimel, Kerstin Weber und Nina Lurger aus Krems belegten in der Klassse Youth und den 5. Platz. In der Klasse 11-16 Damenpaare sicherten sich Amelie Gattinger und Eva Loibenböck (Krems) den 7. Platz in der Gesamtwertung und erreichten somit das Finale. Auch  Annika Reif und Anika Direder (Krems) zogen mit dem 12. Platz ins Finale ein. Nicole Knapp und Christina Datler aus Dobersberg belegten in der Qualifikation Platz 9 und Platz 17 und verpassten damit den Finaleinzug. Die Kremserinnen Janine Trautenberger und Jimena Wagensonner erreichten den 19. Platz von insgesamt 27 Startern und ließen Formationen aus Deutschland, der Schweiz und Italien hinter sich.
Nach 2 gelungenen Küren durfte sich das Dobersberger Mixpaar Nico Richter und Lena Meinhard über den Einzug ins Finale freuen. Bei den Damengruppen zeigte die Union Sportakrobatik Krems auf. Victoria Pirker, Anika Brünner und Sophia Hauer schnappten sich am 1. Wettkampftag den 2. Platz, am 2. Tag den 4. Platz und konnten sich mit dem 4. Gesamtplatz über den Finaleinzug freuen. Denise Jascha, Amelie Werner und Ella Stiglitz belegten den 11. von insgesamt 31 Plätzen und rundeten den österreichischen Erfolg damit ab. Sie qualifizierten sich ebenfalls fürs Finale. Auch ihre Vereinskolleginnen Katharina Heiss und Lena Ulrich, die sich mit zwei 2 Plätzen besonders gut schlugen zogen ins Finale.

Am Finaltag war die Anspannung besonders groß. Trotz wenig Vorbereitungszeit und eines kleinen Fehlers erreichten Denise Jascha, Amelie Werner und Ella Stiglitz den 12. Platz. Victoria Pirker, Anika Brünner und Sophia Hauer zeigten sich von ihrer besten Seite und jubelten über den 4. Platz.
Bei den Damenpaaren der Klasse 11-16 starteten 2 Formationen im Finale. Anika Direder und Annika Reif landeten auf dem 9. Platz. Amelie Gattinger und Eva Loibenböck finalisierten auf Platz 12. Das Mixpaar Nico Richter und Lena Meinhard bestätigte die Leistungen der Vortage und jubelte über Silber. In der Klasse 12-18 sicherten sich Katharina Heiss und Lena Ulrich ebenfalls die Silbermedaille.

17AcroCup-Amelie Werner links-Denise Jascha rechts- Ella Stiglitz oben 17AcroCup-Anika Brunner unten- Vici Pirker Mitte-Sophia Hauer oben 217AcroCup-Kathi Heiss unten-Lena Ulrich oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Kids Cup 2

Horn

 18. März 2017

Serie geht erfolgreich weiter

Die Sportakrobatinnen und Akrobaten aus NÖ bewiesen beim 2 Kids Cup abermals ihr Können und konnten zahlreiche Medaillen ergattern.

Beim 1st Step waren die Mädels aus Krems nicht zu schlagen und belegten mit Juliane Preyser und Malin Zigler den 1. Platz. Gefolgt wurden sie ex aequo von Beniamin Salagean und Stella Berger sowie Laura Bichler und Lisa Ruspeckhofer aus Amstetten.

 

Höchst erfolgreich waren die Damenpaare beim Kids Cup. Svenja Maglock und Anja Zigler (USA Krems) erreichten mit einer nahezu fehlerfreien Darbietung den 1. Platz. Gefolgt wurden sie von ihren Mannschaftskolleginnen Clara Wildeis und Celina Loidl. Der 3. Platz ging an Klara Garschall und Amelie Winkelbauer aus Dobersberg. Bei den Damengruppen hatten die Dobersberger die Nase vorn. Achillea Zangl, Nina Altmann und Eliane Appel durften sich über Gold freuen. Platz 2 belegten Damaris Crisan, Anna Klatovsky und Ella Geppel aus Krems. Die Bronzemedaille ging an die Vereinskolleginnen Fanny Sengseis, Annely Sengseis und Kira Korjagina.

Svenja Maglock und Anja Zigler DSC01292 Custom-1Juliane Pryser Malin Zigler

 

 

 

 

 

 

 

 


 

X. Maja International World Cup

Maja (POR)

 25. Februar 2017

Weltcup-Debüt!

 

Österreichs Sportakrobatik feierte in Maja (Portugal) ein beeindruckendes Debüt im Elite-Weltcup: Die Kremserinnen Florentina Gruber, Viktoria Loidl und Melanie Trautenberger schafften die Qualifikation für das Finale, in diesem dann den vierten Rang. Es gewann Weißrussland vor den beiden Formationen aus Großbritannien.

Entsprechend zufrieden resümierte das ÖFT-Team. Florentina Gruber: „Es ist super gelaufen, besonders in der Tempokür.“ Viktoria Loidl: „Ich bin wirklich stolz, dass wir schon so gut waren.“ ÖFT-Bundesfachwartin DI Theresa Longin: „Das ist ein großer und wichtiger Schritt für unseren Sport und dieses Team. 18 Weltcuppunkte nehmen wir sehr gerne mit nach Hause.“

Miguel Moraes Vaz, seit gut einem Jahr Österreichs erster professioneller Nationaltrainer für Sportakrobatik: „Abgesehen von einem kleinen Fehler in der Balancekür klappte der erste Weltcupstart ausgezeichnet. Unsere Wertungen lagen höher, als wir das erwartet hatten. Also arbeiten wir in die richtige Richtung. Maja war für uns alle eine wirklich positive Erfahrung und erst der Anfang von etwas wirklich Gutem.“

Insgesamt beteiligten sich in Maja Formationen aus 20 Ländern und fünf Kontinenten. Im Rahmenprogramm fanden zusätzliche Trio-/Paar-Nachwuchswettkämpfe in je zwei Altersklassen statt. Neun weitere österreichische Formationen traten dort an und erreichten Plätze zwischen 9 und 44 (wobei diese 44. noch 15 weitere Trios hinter sich gelassen hatten). (c) ÖFT


 

Kids Cup 1

Horn

 25. Februar 2017

Saisonstart

Am 25.2.2017 fand in Horn der erste Wettkampf für die Sportlerinnen des NÖFT statt. In den Klassen 1st Step und Kids Cup traten insgesamt 32 Formationen an.

Der ATUS Amstetten konnte sich mit Lisa Ruspeckhofer und Laura Bichler durchsetzen und die Konkurrenz hinter sich lassen. Sie freuten sich über die Goldmedaille. Claudia Jordan und Denise Wiedhalm aus Dobersberg die beim 1st Step das erste Mal Wettkampfluft schnuppern durften, freuten sich über die Silbermedaille.  Der 3. Platz ging an Stella Berger und Beniamin Salagean vom ATUS Amstetten. Auf Platz 4 reihten sich Emma Fürnkranz und Johanna Speiser von der Union Sportakrobatik Krems. Ihre Mannschaftskolleginnen Malin Zigler und Juliane Preyser erreichten den 5. Platz.

Die weiteren Plätze:

6. Katharia Drucker und Julian Gruber USV Dobersberg
7. Sara Siegl und Lara Dangl USV Dobersberg
8. Melanie Nagelmaier  Michelle Macho USV Dobersberg

Beim ersten Wettbewerb der Kids Cup Trilogie konnten bei den Damenpaaren Cassedy Taxpoitner und Lena Amberger (Dobersberg) aufzeigen und erkämpften den 1.Platz. Über den 2. Platz freuten sich Anja Zigler und Svenja Maglock aus Krems. Lucia Doppler und Linda Kagerer (Krems) belegten den 3. Platz.

Die weiteren Plätze:

4. Amelie Winkebauer und Klara Garschall USV Dobersberg
5. Lara Mayer und Leonie Eggenberger USV Dobersberg
6. Amelie Litschauer und Mia Gabler Union Horn
7. Viktoria Harauer und Celine Jascha USA Krems
8. Tarja Oberhauer und Carina Hofbauer USV Dobersberg
9. Sarah Eckl und Elena Schartner USA Krems
10. Alena Tomaschek und Leonie Wais USV Dobersberg
11. Celina Loidl und Clara Wildeis USA Krems
12. Franziska Bauer und Hannah Kratzer Union Horn

In der Klasse Kids Cup Damengruppen durften Anja Litschauer, Ina Gabler und Jana Fraberger von der Union Horn über den 1.Platz jubeln. Gut lief es auch für Eliane Appel, Achillea Zangl und Nina Altmann aus Dobersberg. Sie erturnten den 2. Platz. Der 3. Platz ging an Kira Korjagina, Annely Sengseis und Fanny Sengseis aus Krems.

Die weiteren Plätze:

4. Anika Brandner, Emma Edlinger und Azra Duric Union Horn
5. Enya Schartner, Heidi Scheck und Theresa Weinreich USA Krems
6. Ella Geppel, Damaris Crisan und Anna Klatovsky USA Krems
7. Lena-Sophie Landauer, Yasmin Strohmer und Mathäa Edlinger Union Horn
8. Lara Fidesser, Iris Kumhera und Fiona Kreuzer Union Horn
9. Diana Sprinzl, Mira Appel und Leonie Bittermann USV Dobersberg
10. Viktoria Brinnich, Johanna Krottendorfer und Nina Kainz Union Horn

 

Bildschirmfoto 2017-03-06 um 18.33.58

Bildschirmfoto 2017-03-06 um 18.34.12Bildschirmfoto 2017-03-06 um 18.33.43

 

 

 

 

 

 


Czech Republic Championship 2016

Prag (CZ)

 12. November 2016

Krems goes Prague und sammelt  Erfahrung auf internationalem Parkett

 

Insgesamt 4 Schülerinnen des BORGL St. Pölten nahmen mit ihren Partnerinnen am Sportakrobatik Czech Republic Championship 2016 in Prag teil. Formationen aus Polen, Ungarn, Deutschland, Tschechien und Österreich zeigten bei diesem internationalen Wettkampf ihr Können. 

Die Damengruppe Anika Brünner, Victoria Pirker und Sophia Hauer konnten in der Klasse Age Group (11-16) den hervorragenden 8 Platz belegen. Denise Jascha und Amelie Werner traten mit ihrer Partnerin Ella Stiglitz an und belegten den 14. von insgesamt 24 Plätzen. Anika Direder startete mit ihrer Partnerin Annika Reif ebenfalls in der Klasse Age Group und konnte trotz langer Verletzungspause den 17. Platz erkämpfen.

 

Aufgrund der starken internationalen Konkurrenz sind die Ergebnisse der Niederösterreicherinnen als sehr gut zu bewerten. Ein weiterer Schritt in die richtige Richtung!

 

akro-cz-3akro-cz-1akro-cz-2


 

 

 

 

   

akro-cz-5akro-cz-6

akro-cz-4

 

 

 

 

 

 

 

 


Intern. Turin Acro Cup

Turin (I)

 8.-10 Juli 2016

Akro Gold für Krems!

 

Bildschirmfoto 2016-08-17 um 19.04.264 Formationen und 2 Trainerinnen der USA-Krems reisten heuer zum Internationalen Acro Cup nach Turin, wo sie die einzige österreichische Vertretung im Feld aus 10 Nationen darstellten. 

 

Linda Steinschaden und Lena Zellinger, die amtierenden Österreichische Jugendmeisterinnen starteten perfekt in den Wettkampf und qualifizierten sich mit einem 2. Platz für das Finale. Mit einer fehlerfreien Kür gelang dem Kremser Damenpaar die Sensation. Sie ließen die internationale Konkurrenz hinter sich und strahlten nach einem spannenden Finale ex aequo mit einer Formation aus England in Gold.

 

Eine ebenfalls gute Leistung konnten ihre Teamkolleginnen Amelie Gattinger und Eva Loibenböck im Juniorenfinale abrufen, die den guten 8. Platz belegten. Katharina Heiß und Theresia Mörwald, für die es der erste Auslandswettkampf war, konnten drei Formationen hinter sich lassen und freuten sich über den 13. PlatzIn der anspruchsvollen Klasse Junior Damengruppen gingen Lena Zottl, Nina Roßner und Pia Hildwein an den Start, erreichten den 8. Platz und schrammten knapp am Finaleinzug vorbei.

 

„Auch der letzte internationale Wettkampf dieser Saison konnte mit Spitzenleistungen abgeschlossen werden. Wir sind auf die gezeigten Leistungen unserer Sportlerinnen auf diesem hohen Niveau sehr stolz und gehen zuversichtlich in die neue Saison, die im Herbst beginnt und uns wieder vor neue Herausforderungen stellt“, meinten die Trainerinnen Jasmin Pflügl und Raphaela Reimelt einstimmig. 

 


 

Kids Cup III

Horn

 7. Mai 2016

Saisonende

Zum Abschluss der Wettkampftrilogie konnten die NÖ Sportakrobat/innen in der Sporthalle in Horn noch einmal Ihr Können unter Beweis stellen. In der Klasse 1st Step belegten Julia Schreivogel und Judith Plattner vom ATUS Amstetten den 1. Platz. Über die Silbermedaille dürfen sich Katharina Barta und Yasmin Strohmer (Union Horn) freuen. Der 3. Platz ging an Manuela Wohlgemuth und Kira Korjagina aus Krems.


Bei den Damenpaaren im Kids Cup führte der USV Dobersberg mit Leonie Mejta und Bianca Garschall das Feld an. Gefolgt wurden sie von den Kremser Akrobatinnen die mit Svenja Maglock und Anja Zigler den 2. Platz und mit Sanna Brunner und Heidi Scheck den 3. Platz belegten 


Bei den Trios räumte Krems 2 Medaillenplätze ab. Den 1. Platz verbuchten Viktoria Direder, Katharina Wit und Nadine Antl für sich. Über Platz 2 freuten sich Nicola Schiebl, Katharina Heigl und Larissa Dornhackl. Platz 3 ging an Amelie Litschauer, Mia Gabler und Leonie Solomka von der Union Horn.


Zum Ende der Saison wurde auch der Wanderpokal für 3 aufeinander folgende Siege in der Mannschaftswertung vergeben.  Auch dieser ging an die Kremser und wird nun ein Jahr im Verein bleiben, um ihn in der nächsten Saison aufs Neue zu verteidigen!

 


NÖ Landesmeisterschaften & NÖ Cup 2016

Krems

28.-29. Mai 2016

Krems dominiert

 

Die NÖ Landesmeisterschaften und der NÖ Cup fanden von 28.5 - 29.5.2016  in der Sporthalle in Krems statt.  Täglich starteten ca. 150 bis 200 Sportlerinnen und Sportler in den unterschiedlichen Wettkampfklassen. Es traten Vereine aus Dobersberg, Horn, Amstetten, Wieselburg und Krems an. Da der Cup offen ausgeschrieben wurde, nahmen auch Vereine aus Graz und Wien teil.


Sonntag 2 CustomAm Samstag zeigten sich die  Sportlerinnen aus NÖ von ihrer besten Seite und erreichten in der Klasse Jugend 2 und Offenen B Medaillenränge. Sportstadtrat Albert Kisling würdigte die Veranstaltung. Die NÖ Landesreferentin für Sportakrobatik, Tina Kraushofer, und das Präsidiumsmitglied der Union Sportakrobatik Krems, Dietmar Pirker, nahmen die Siegerehrung vor.
 Bei den Damenpaaren der Kategorie Jugend 2 erkämpften Christina Datler und Daniela Schmid aus Dobersberg den NÖ Landesmeister. Charlotte Pridun und Vanessa Rezucha aus Krems belegten den hervorragenden 2. Platz und dürfen sich NÖ Vizelandesmeister nennen. Ihre Mannschaftskolleginnen Anna Engelbrecht und Naomi Avery sicherten sich den dritten Platz, dicht gefolgt von Emma Dolleschka und Victoria Wagensonner auf Platz 4, sowie Emma Engelbrecht und Ida Haimel auf Platz 5 (alle aus Krems). Das einzige Männerpaar Theodor Dorfinger und Julian Knapp vom USV Dobersberg erreichten den guten 6. Platz.

Bei den Damengruppen heißen die NÖ Landesmeister Dina Dolleschka, Laura Loidolt und Sarah Teichtmeister aus Krems. Nina Lurger, Anja Zillner und Selina Silberstein (USA Krems) sind NÖ Vizelandesmeister und glänzen in Silber. Punkten konnte auch der recht junge Verein Union Horn der mit Emilia Kornell, Hannah Schöpf und Helena Löffler die Bronzemedaille erkämpfte.
In der Klasse Offene B Damengruppen konnten Sofia Tauber, Jasmin Naber und Nicole Trümel (USA Krems) den 1. Platz für sich behaupten.

Sonntag 3 CustomAm Sonntag erreichte der Wettkampf mit den Klassen Jugend 1, Junioren 2, Junioren 1 sowie Offene A  seinen Höhepunkt. In diesen Klassen werden  2 Küren geturnt. Es wurden jeweils eine Balance und eine Tempokür bewertet. Den NÖLM Titel bei den Damengruppen in der Klasse Jugend 1 erreichten Marlies Puszter, Paula Pregesbauer und Emely Axmann aus Krems, Mitglieder des Leistungsmodell / SLZ St. Pölten, die Österreich bereits bei der WM in China erfolgreich vertreten haben und das bis dato beste internationale Ergebnis (12. Platz) bei einer WM erkämpfen konnten. Gefolgt wurden sie von der Damengruppe Pia Wagner, Viktoria Dattler und Eva Ritter aus Doberberg. Auf Platz 3 reihten sich Kerstin Schober, Anja Starkl und Divna Heiss (Krems). Bei den Damenpaaren durften sich Linda Steinschaden und Lena Zellinger aus Krems über den NÖ Landesmeistertitel freuen. Der 2. Platz ging an das Mix Paar aus Dobersberg, Emilia Litschauer und Nico Richter. Amelie Gattinger und Eva Loibenböck von der USA Krems erturnten Platz 3.
Das Kremser Erfolgstrio Florentina Gruber, Melanie Trautenberger und Victoria Loid konnten in der Klasse Junioren 2 auch wegen ihrer internationalen Erfahrung den NÖ Landemeistertitel für sich beanspruchen. Ihre Mannschaftskolleginnen Eva-Maria Röglsperger, Birgit Gerstenmayer und Lena Ulrich sicherten sich den Vizelandelmeister.  In der Offenen A konnten sich Sofie Schiebl, Jana Sladek und Monique Niedzballa die Goldmedaille schnappen.

Ergebnislisten:

NÖ Cup Samstag
NÖ Landesmeisterschaft Samstag
NÖ Cup Sonntag
NÖ Landesmeisterschaft Sonntag  
NÖ Landesmeisterschaft Mannschaft

 


 

UNION Landesmeisterschaften 2016

Karlstein

10. April 2016

Krems dominiert

 

IMG 3597 LargeDSC00003 LargeIMG 3619 LargeIMG 3605 LargeBei den Union NÖ Landesmeisterschaften am 10.4.2016 in Karlstein konnten die NÖ Vereine unter den Argusaugen von Nationaltrainer Miguel Almeida De Eca Morais Vaz beachtliche Ergebnisse erzielen.  

Gewertet wurden in den Klassen Offene B und Jugend 2 jeweils Paare und Trios: 

Bei den Paaren der Kategorie Jugend 2 waren die Kremser Athletinnen nicht zu schlagen und belegten souverän die ersten vier Plätze. Anna Engelbrecht und Naomi Avery sicherten sich den 1.Platz, dicht gefolgt von Emma Dolleschka und Victoria Wagensonner auf Platz 2, sowie Emma Engelbrecht und Ida Haimel auf dem 3. Platz. Den undankbaren vierten Platz erreichten Charlotte Pridun und Vanessa Rezucha. Mit 0,234 Punkten Abstand erreichten Julia Schober und Michaela Nagelmaier vom USV Dobersberg den 5. Platz. Julian Knapp und Theodor Dorfinger, das einzige Männerpaar, durften sich über den 6. Platz freuen.    

Bei den Trios erkämpften sich Dina Dolleschka, Laura Loidolt und Sarah Teichtmeister (USA Krems) die Goldmedaille. Emilia Kornell, Hannah Schopf und Helene Löffler von der Union Horn leisteten gute Arbeit und belegten den 2. Platz.  Nina Lurger, Anja Zillner und Selina Silberstein (USA Krems) gingen mit einer Bronzemedaille nach Hause. Nur knapp dahinter reihten sich auf Platz 4 Viola Weichselbaum, Lia Eilenberger und Julia Huber ein. Auch der junge Verein ATUS Amstetten präsentierte sich gut und erreichte Platz 16, 20 und 25  

In der Kategorie Offene B durften sich Sofia Tauber, Nicole Trümel und Jasmin Naber aus Krems über die Silbermedaille freuen. 

„Es war ein höchst erfolgreicher Wettkampf für die und ein weiterer Schritt in die richtige Richtung“, meinte Union Landesfachwartin Jasmin Pflügl stolz. 

 


Kids Cup I

Amstetten

12. März 2016

Saisonstart der Sportakrobatik


Abseites internationaler Leistungen startete die niederösterreichischen Sportkarobatik diesmal in Amstetten mit der Austragung des Kids Cup I erfolgreich in die neue Wettkampfsaison 2016.

 
In der Klasse Kinder 2 / 1st Step - jene Kinder die noch nie an einem Wettkampf teilgenommen haben - konnten Julia SCHREIVOGL und Judith PLATTNER vomATUS Amstetten den 1. Platz erkämpfen.  Manuela WOHLGEMUTH und Kira KORJAGINA  (USA Krems) erturnen Rang 2.
Der 3. Platz ging mit Elena SKOPEK und Janina MANN ebenfalls an Krems die mir einer temporeichen Choreographie das Publikum begeisterten.

Bei den Damenpaaren in der Kids Cup Klasse durften sich Leonie MEJTA und Bianca GARSCHALL vom USV Doberberg über die Goldmedaille freuen. Den 2. Stockelplatz belegten Marion LINDNER und Cassedy TAXPOINTNTER ebenfalls aus Dobersberg. Sanna BRUNNER und Heidi SCHECK aus Krems wurden mit einem 3. Platz belohnt.
Viktoria DIREDER, Katharina WIT und Nadine ANTL (USA Krems) waren bei den Damengruppen eine Klasse für sich und sicherten sich die Goldmedaille. Mit Nicola SCHIEBL, Katharina HEIGL und Larissa DORNHACKL schafften es auch ihre Vereinskolleginnen mit dem 2. Platz aufs Podest. 3. wurde das Dobersberger Trio Nicole KNAPP, Klara GARSCHALL und Tarja OBERBAUER.

In der Mannschaftswertung hatte Krems ebenfalls die Nase vorn und war auch hier nicht zu schlagen. Auf Platz 2 reihte sich die Dobersberger Mannschaft ein. Horn belegte den 3. Rang.
Bildschirmfoto 2016-03-16 um 10.57.10
 
 


Int. Acro World Cup der Jugend

Maia (POR)

2.-6. März 2016

Medaille und Finaleinzug für Kremser Akrobatinnen!

 

Bildschirmfoto 2016-03-13 um 16.41.50Zwei Formationen der Union Sportakrobatik Krems nahmen am Internationalen Acro World Cup in Portugal teil und konnten bereits zu Saisonbeginn sehr gute Leistungen präsentieren.

In der Klasse AgeGroup 11-16 überzeugten die Damengruppe Marlies PUSZTER, Paula PREGESBAUER und Emely AXMANN mit drei gelungenen Küren die Jüry und erreichten den 3. Platz in der Gesamtwertung. 

In der anspruchsvollen Klasse AgeGroup 12-18 erreichte das Trio mit Florentina GRUBER, Melanie TRAUTENBERGER und Victoria LOIDL trotz starker Konkurrenz das Finale und erkämpfte sich mit einer gut geturnten Kombikür Platz 11.

Neben Nationaltrainer Miguel MORALES VAZ, der die Kremser 1x wöchtentlich betreut, zeigte sich auch Kadertrainerin Konny KOZYGA stolz über die erbrachten Leistungen. Sie ist neben ihrer Funktion als Kadertrainerin auch für das Leistungsmodell Sportakrobatik verantwortlich, wo sie Paula und Marlies, die das BORG-L St. Pölten besuchen, auch an Vormittagen betreuen kann. Die Investition zahlt sich aus. Nächster Termin: die Jugend-WM in Putian/China. Wir wünschen viel Erfolg!

 

 

.


 
EM 2015

Riesa (D)

23.-27. September 2015

Gleich mehrere Formationen aus zwei NÖ Vereinen konnten sich qualifizieren

 

Gruppenbild EM Riesa

Von 23. bis 27.9.2015 trafen sich die besten Sportakrobaten Europas bei der Europameisterschaft im deutschen Riesa. Vier Formationen der Union Sportakrobatik Krems und 2 Formationen des USV Dobersberg konnten sich für die Teilnahme qualifizieren und stellten sich der Herausforderung. 

 

In der Klasse 11 - 16 turnten das Damenpaar Linda Steinschaden und Lena Zellinger (USA Krems) und durfte sich über den 16. Platz in der Gesamtwertung freuen. Die Damengruppe Marlies Puszter, Paula Pregesbauer und Emely Axmann (USA Krems) erreichte Platz 18 in der europäischen Elite. Eva Ritter, Pia Wagner und Victoria Datler (USV Dobersberg) gelang unter den 30 Formationen der 26. Gesamtplatz.

Emilia Litschauer und Nico Richter (USV Dobersberg) durften viel Wettkampferfahrung in der Klasse 11-16 sammeln und schafften schließlich den 15. Platz unter den 17 Mixed-Paaren.
In der Klasse 12 -18 ging das Trio Elisabeth Speer, Lena Zottl und Victoria Loidl zum letzen Mal gemeinsam an den Start und beendete mit zwei tollen Küren ein erfolgreiches Jahr. Mit dem 23. Platz in dieser Klasse war eine weitere Steigerung zur letzten EM sichtbar. Sie konnten erstmals als Österreichische Vertreter bei einer EM Nationen wie Finnland, Georgien und Mazedonien hinter sich lassen.

Verletzungsbedingt mussten Florentina Gruber, Melanie Trautenberger und Laetitia Molnar leider zuschauen, feuerten ihre Teamkolleginnen aber kräftig an.

Eva Ritter - Pia Wagner - Victoria Datler

oben Emely Axmann - links Marlies Pustzer - rechts Paula Pregesbauer

oben Emilia Litschauer - unten Nico Richter

oben Lena Zellinger - unten Linda Steinschaden

oben Victoria Loidl - links Lena Zottl - rechts Elisabeth Speer

Österreichische Delegation

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

19. Österr. Meisterschaft 2015

Waidhofen/Thaya

20./21. Juni 2015

NÖ dominiert klar

 

oem-akro15_037.jpgDie 19. Österreichische Sportakrobatik-Meisterschaft am 20./21. Juni 2015 in Waidhofen/Thaya (Waldviertel) war die größte und stärkste bisher. 125 Formationen mit 318 Aktiven präsentierten ihren Sport im ungebrochenen Aufschwung.

Die NÖ Vereine USA Krems und USV Dobersberg dominierten diese ÖM klar. Im eng umkämpften Trio-Spitzenbewerb setzten sich Florentina Gruber, Melanie Trautenberger und Laetitia Molnar (Union Sportakrobatik Krems) durch. 

Ausgetragen wurden Paar- und Triobewerbe der Junioren-, Jugend-, Kinder- und Offenen Klasse, in letzterer sogar der Männer-Vierer. Die seit Jahren führenden Vereine USA Krems und Meisterschafts-Gastgeber USV Dobersberg dominierten 2015 mit fast zwei Drittel aller Medaillen erneut, wobei die Kremserinnen sogar elf der 16 Klassensiege für sich verbuchten. Insgesamt verteilten sich die Medaillen jedoch auf acht Vereine.

Beim Bundeskidscup erreichten Theodor Dorfinger und Julian Knapp aus Dobersberg als einziges Männerpaar den 1.Platz. Katharina Gallauner und Clara Wildeis aus Krems durften sich über den hervorragenden 2. Platz freuen. Bronze ging an die Formation Linda Marion und Bianca Garschall aus Dobersberg.

Bei den Damengruppen war alles in Kremser Hand. Auf dem 1. Platz landeten Nicola Schiebl, Katharina Heigl und Larissa Dornhackl. Ihre Vereinskolleginnen Laura Heiss, Iris Übl und Mia-Luisa Eichinger erturnten sich den 2. Platz. Auf dem 3. Platz reihten sich Marie-Caroline Rabl, Lara Köberl und Alies Köberl aus Horn ein. Auch in der Mannschaftswertung ging der 1. und 2. Platz an die Vereine der Union NÖ.

7In der Offenen B überzeugten Sophie Schiebl und Monique Niedzballa (USA Krems) und erkämpften den 1. Platz. Die Silbermedaille ging an Monika Chlastak und Melanie Niedzballa, ebenfalls aus Krems. Die Damengruppen konnten Lisa Müller, Janina Berndl und Tina Reimelt (Krems) für sich entscheiden.

Die Akrobatinnen bewiesen ihre Überlegenheit auch in der Jugend 2 und konnten sowohl bei den Damenpaaren als auch bei den Trios den Österreichischen Meister nach Krems holen. Bei den Damenpaaren dürfen sich nun Victoria Wagensonner und Emma Dolleschka Österreichischer Meister nennen. Der Vizemeister ging an Jana Sladek und Julia Wellemsen. Über Bronze freuten sich Anna Jahrl und Jimena Wagensonner. (alle Krems). Der Österreichische Meister der Damengruppen ging an Denise Jascha, Laura Loidolt und DinaDolleschka aus Krems. Ebenfalls aus Krems kam der Vizemeister Nina Roßner, Anika Direder und Theresia Mörwald. Den 3. Platz erkämpften sich Larissa Perzi, Nadine Weber und Lena Amberger aus Dobersberg. Auch die Mannschaftswertung schnappten sich die Wachauer Mädels. Der 1. Platz ging an die Krems 1, der 2. Platz an Krems 2. Den 3. Platz sicherte sich die Mannschaft Dobersberg 1.

2In den höheren Kategorien bewiesen die erfolgsverwöhnten Akrobaten aus Niederösterreich Klasseund konnten in 5 Disziplinen den Österreichischen Meister stellen.

In der Jugend 1 waren Linda Steinschaden und Lena Zellinger von der USA Krems nicht zu schlagen und belegten den 1. Platz. Ihre Teamkolleginnen Kerstin Schober und Eva Loibenböck holten den Vizemeister. Auf dem 3. Platz standen Johanna Felsinger und Lena Meinhard aus Dobersberg. Das einzige Mixpaar Nico Richter und Emilia Litschauer aus Dobersger gewannen souverän diese Kategorie und sind nun Österreichischer Meister. Die beste Vorstellung bei den Damengruppen Jugend 1 lieferten Paula Pregesbauer, Marlies Puszter und Emely Axmann (Krems). Knapp dahinter waren Anika Brünner, Amelie Gattinger und Annika Reif (Krems). Der USV Dobersberg stellte den 3. Platz mit Viktoria Dattler, Eva Ritter und Pia Wagner.

Bei den Junioren 2 lief es für Krems bei den Damengruppen besonders gut. Sie konnten sich alle Stockerlplätze sichern. Eine fehlerlose Kür zeigte das Damenpaar Anna Zöch und Anja Starkl und belohnte sich mit der Goldmedaille in der Klasse Junioren 2.

  • Österreichischer Meister: Florentina Gruber, Melanie Trautenberger, Laetitia Molnar.
  • Vizemeister: Salie Jiang, Veronika Speer, Divna Heiss
  • Platz 3: Birgit Gerstenmayer, Verena Staritzbüchler, Pia Hildwein

In der Offenen A schrammten die Dobersberger Caroline Strommer, Barbara Happl und Klara Garschall knapp am 1. Platz vorbei und erreichten Silber.

„Ich gratuliere zu einer hervorragend organisierten Veranstaltung,“ zeigte sich ÖFT-Bundesfachwartin DI Theresa Longin von den nationalen Titelkämpfen begeistert: „Unsere sich immer weiter steigernde Nachwuchsspitze und die wachsende Leistungsdichte zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir blicken sehr optimistisch in die Zukunft!“

Für die Junioren-/Jugend-Europameisterschaft im Herbst 2015 in Riesa (D) liebäugelt man erstmals mit möglichen ÖFT- Finalplätzen. Die Österreichische Meisterschaft in Waidhofen bedeutete auch die letzte EM-Qualifikations-Gelegenheit. Nun steht fest: Sechs Formationen (4x Krems, 2x Dobersberg) werden entsandt.

Österreichs Sportakrobatik-Meister/innen 2015:3

  • Juniorinnen-Trios: Florentina Gruber, Melanie Trautenberger und Laetitia Molnar (Union Sportakrobatik Krems) / NÖ
  • Juniorinnen-Paare: Anna Zöch und Anja Starkl (USA Krems)./ NÖ
  • Jugend 1 Trios: Paula Pregesbauer, Emely Axmann und Marlies Puszter (USA Krems)./ NÖ
  • Jugend 1 Paare weiblich: Linda Steinschaden und Lena Zellinger (USA Krems)./ NÖ
  • Jugend 1 Paare mixed: Emilia Litschauer und Nico Richter (USV Dobersberg)./ NÖ
  • Jugend 2 Trios: Denise Jascha, Laura Loidolt und Dina Dolleschka (USA Krems)./ NÖ
  • Jugend 2 Paare: Victoria Wagensonner und Emma Dolleschla (USA Krems)./ NÖ
  • Jugend-Teams: Union Sportakrobatik Krems./ NÖ
  • Kinder-Trios: Nicola Schiebl, Katharina Heigl und Larissa Dornhackl (USA Krems)./ NÖ
  • Kinder-Paare: Theodor Dorflinger und Julian Knapp (USV Dobersberg)./ NÖ
  • Kinder-Teams: Niederösterreich.
  • Offene Klasse A Trios: Johanna Drexler, Elisabeth Gschier und Jana Pfund (Allg. Turnverein Graz).
  • Offene Klasse A Paare: Elisabeth Barry und Delia Podlipnig (ATG).
  • Offene Klasse B Trios: Lisa Müller, Janina Berndl und Tina Reimelt (USA Krems)./ NÖ
  • Offene Klasse B Paare: Sofie Schiebl und Monique Niedzballa (USA Krems)/ NÖ
  • Offene Klasse Männer-Vierer: Herwig Hanz, Hannes Gratzer, Florian Gaich und Johannes Rabensteiner (TV Frohnleiten)

Ergebnislisten

1

5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4

6

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Kids Cup II & First Step 2014

Wieselburg

5. April 2014

 Die Trilogie geht weiter

 

Beim neu gegründeten 1st Step der Sportakrobatik präsentierten die Jüngsten im Turnsaal der Hauptschule Wieselburg ihr Können. Der 1. Platz ging an Michelle Staufer und Leonie Eggenberger aus Dobersberg, gefolgt von Linda Fail und Eilen Autherith aus Krems die  das Kampfgericht mit einer fast fehlerfreien Kür überzeugen und den 2. Platz belegten. 3. wurde das Männerpaar aus Dobersberg, Theodor Dorfinger und Julian Knapp. 

Ebenfalls in Wieselburg ging der 2. Teil der Kids Cup Trilogie über die Bühne. Der Andrang der Besucher war groß und so konnten die Akrobatinnen und Akrobaten vor vollem Haus ihr Können zeigen. Bei den Paaren erreichten Michaela Nagelmaier und Julia Schober aus Dobersberg den 1. Platz. Katharina Gallauner und Clara Wildeis, Krems holten sich die Silbermedaille sowie Caroline Gamper und Prisca Ceccarelli, Krems Bronze.

Besonders erfolgreich waren die Mädels bei den Damengruppen. Die Union Sportakrobatik Krems konnten wieder ihre Vormachtstellung unter Beweis stellen und sicherten sich 2 Medaillenplätze. Sophie Tüchler, Iris Übl und Jimena Wagensonner durften sich nach einer gelungenen Vorstellung über den Sieg freuen. Platz 2 ging an Maxima Helldorff, Isabella Starkl und Livia Haizinger. Eine sehr positive Entwicklung konnte bei der Union Sportakrobatik Horn festgestellt werden. Helena Löffler, Hannah Schopf und Emilia Kornell durften sich über den hervorragenden 3. Platz freuen.


Kids Cup I & First Step 2014

Dobersberg

15. März 2014

 Duell lautete Krems gegen Dobersberg

 

kidscup1 dorfingerkidscup1 FirstStepSiegerTreffend unter dem neuen Namen „1st Step 2014“ gab es im Rahmen einer eigenen Veranstaltung die Möglichkeit für neue Sportakrobatinnen und Sportakrobaten im Wettkampf zu zeigen, was sie in kurzer Zeit gelernt haben.
 
Tatkräftig durch ihre Betreuer unterstützt, konnte das Männerpaar Theodor Dorfinger und Julian Knapp (Bild links) aus Dobersberg den Heimvorteil nutzen und wurden für eine fehlerfreie Kür mit Gold belohnt. Auch die Kremser zeigten mit beachtlichen Leistungen auf und besetzten die Podestplätze 2 und 3. Vanessa Schwandl und Alice Villarme sowie Camilla Fail und Lea Burker lagen in der Punktewertung gleich auf und teilten sich den 2. Platz (Bild rechts).
 
 
Beim Kids Cup I selbst traten insgesamt 9 Damenpaare und 14 Damengruppen aus Krems, Dobersberg, Horn und Amstetten an - und dies höchst erfolgreich. Bei den Damenpaaren sicherten sich Michaela Nagelmaier und Julia Schober aus Dobersberg mit einer perfekten und unterhaltsamen Kür den 1. Platz. Der 2. Platz ging an Caroline Gamper und Prisca Ceccarelli aus Krems. Über den 3. Platz durften sich Sophie Lindner und Celine Jascha, ebenfalls aus Krems, freuen.
Bei den Damengruppen dominierten die Kremser Sportlerinnen und machten alles klar. Sie sicherten sich alle drei Medaillenplätze. Platz 1 ging an Jimena Wagensonner, Iris Übl und Sophie Tüchler, gefolgt von Dina Dolleschka, Sophie Buschenreithner und Laura Heiß. Über Bronze durften sich Livia Haizinger, Isabella Starkl und Maxima Helldorff freuen.
 
In der Mannschaftswertung wurde es eng. Mit nur 0,5 Punkten Vorsprung erreichte die Mannschaft Krems 1 den 1. Rang vor Dobersberg 1. Den 3. Rang erkämpfte sich Krems 2.
 
Aufgrund dieser hervorragenden Leistungen aller Sportlerinnen und Sportler darf man schon gespannt auf den 2. Wettkampf sein, der am 5.4.2014 in Wieselburg stattfinden wird.
 
 
kidscup1 gamper ceccarelli
kidscup1 heiss buschenreithner dolleschka
kidscup1 nagelmeier schober
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
unten Caroline Gamper, oben Prisca Ceccarelli           unten Laura Heiß, Sophie Buschenreithner, oben Dina Dolleschka         unten Michaela Nagelmaier, oben Julia Schober
kidscup1 lindner jaschakidsculp1 starkl helldorff haizingerkidscup1 uebl tuchler wagensonnerIMG 3619 Large
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
        unten Sophie Lindner                           unten Isabella Starkl, und                                                  unten Iris Übl, Sophie Tüchler,
          oben Celine Jascha                     Maxima Helldorff, oben Livia Haizinger                                     oben Jimena Wagensonner

kidscup1 ceccarelli gamper nagelmaier schober jascha tuechler
 kidscup1 heiss dolleschka b uebl w tuechler h st he
           vlnr: Prisca Ceccarelli, Caroline Gamper,                                                               vlnr: Laura Heiß, Dina Dolleschka, Sophie Buschenreithner,
  Michaela Nagelmaier, Julia Schober, Celine Jascha,                                                      Iris Übl, Jimena Wagensonner, Sophie Tüchler, Livia Haizinger,
                                Sophie Tüchler                                                                                                          Isabella Stark, Maxima Helldorff

Österreichische Meisterschaften

Wien

15.-16.06.2013

 Alles Gold für NÖ

Ergebnisse


NÖFT Kids Cup I

Wieselburg

16. März 2013

 Erfolgreicher Saisonstart

Am 16.3.2013 starteten die Sportakrobaten mit dem Kids - Cup in die neue Saison. In der Klasse Kinder 1 siegten Michalea Nagelmaier und Elina Klement (Dobersberg) vor zwei Kremser Teams, in der Klasse Kinder 2 konnten sich Sophie Strommer und Leonie Wendl (Dobersberg) vor Krems und Horn durchsetzen. In der Mannschaftswertung siegte das Team Krems 1 (69,966 Punkte) vor Dobersberg und Krems 2. 
 

NÖ Landesmeisterschaften 2012 

Krems

5.-6. Mai 2012

 Krems ist die klare Nr. 1 in Niederösterreich

Die Niederösterreichischen Landesmeisterschaften in der Sportakrobatik zeigten die Vormachtstellung der Kremser Akrobaten deutlich. Die Kremser Sporthalle war von Samstag, 5. Mai bis Sonntag, 6. Mai 2012 das Zentrum der Österreichischen Sportakrobatik, man bestaunte atemberaubende Salti und Pyramiden.

"Ich bin total begeistert über das hohe Niveau dieser Meisterschaften" freut sich der Kremser Präsident Leo Berndl

Die Ergebnisse:

  


 

Kids-Cup III

Dobersberg

28. April 2012

 
Endspurt bei der Kids Cup Trilogie in Dobersberg. Diesmal ging in Dobersberg der dritte und somit auch letzte Wettkampftag über die Bühne. Zahlreiche Formationen, darunter auch Sportlerinnen aus Graz stellten sich dem Kampfgericht. Neben den Einzelwertungen der Paare und Gruppen wurde auch ein Gesamtsieger aller drei Wettkampftage ermittelt.
Valerie Überbacher und Bianca Weiss wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und konnten sowohl in der Paar Einzelwertung als auch in der Gesamtwertung den 1. Platz verteidigen. Auch in  der Mannschaftswertung war die Stärke der Kremser nicht zu übersehen. Die Mannschaft Krems 1 belegte den hervorragenden 2. Platz. Krems 3 wurde Dritter. 

 

Weltmeisterschaft der Sportakrobatik

Orlando / Florida (USA)

20.-22. April 2012

Wenn einer eine Reise tut...

Insgesamt 25 Personen, darunter zehn Sportlerinnen nahmen an der Sportakrobatik Weltmeisterschaft in Orlando / Florida teil und konnten sich über hervorragende Leistungen freuen.

Bei dem über zwei Tagen anberaumten Wettkampf traten insgesamt 31 Formationen aus aller Welt an.

Birgit Gerstenmayer, Verena Startizbüchler und Paula Pregesbauer, die in der Kategorie Damengruppen antraten, brachten eine sehr gute Leistung und schafften die tolle Gesamtwertung von 53,000 Punkten. Damit sicherten sie sich den 21. Platz von insgesamt 31 Startern.

Trio Austria 2 mit Veronika Speer, Salie Jiang und Linda Steinschaden erreichte eine Punktezahl von 52,050 und durfte sich somit über Platz 25 freuen. 

"Ich bin sehr stolz auf unsere Mädels, sie sichtlich nervös, aber dennoch sehr konzentriert waren. Sie gingen mit viel Freude und Motivation auf die Matte", meinte Trainerin Tamara Maier. 

Das Damenpaar Anna Zöch und Anja Starkl sicherte sich Platz 24 von 31. Vor allem Anja Starkl steigerte sich in der Tempo Kür enorm und konnte auch mit der anfänglichen Nervosität gut umgehen.

Leider war das zweite Paar mit Magdalena Gassner und Ariane Helldorff vom Verletzungspech verfolt und konnte daher nicht starten. Trainerin Konny Kozyga zuversichtlich: "Wir sind mit unserer Leistung seh rzufrieden und freuen uns, dass den anderen Nationen unsere Leistungssteigerung auffiel. Wir haben hart trainiert und es hat sich gelohnt. Wir sind stolz, Österreich so gut vertreten zu haben."

 iiii

 

Damengruppen: 
Platz 21: Birgit Gerstenmayer, Verena Staritzbüchler, Paula Pregesbauer (53,000 Punkte) 
Platz 25: Veronika Speer, Salie Jiang, Linda Steinschaden (52,050 Punkte) 
Damenpaare:
Platz 24: Anna Zöch, Anja Starkl (50,950 Punkte) 

  Kids-Cup II

Horn

24. März 2012

 

Der 2. Bewerb des Kids-Cups fand diesesmal in Horn statt. Eine Vielzahl von Sportlerinnen und Sportlern, sowie zahlreiche Zuseher versprachen eine Bombenstimmung. Insgesamt 11 Paare und 9 Gruppen traten an und konnten tolle Ergebnisse erzielen.

Valerie Überbacher und Bianca Weiss aus Krems durften sich abermals über den Sieg freuen. 2. wurden Nina Roßner und Eva Loibenböck ebenfalls aus Krems mit einer ebenso tollen Kür. Kids Cup Horn

Die weiteren Platzierungen:
3. Platz: Nadine Weber und Clara Garschall, Dobersberg
4 .Platz: Mona Buchinger und Olivia Lukas, Krems
5. Platz: Michaela Nagelmaier und Elina Klement, Dobersberg 
5. Platz: Sina Turki und Nina Lurger, Krems
7. Platz: Christina Leitner und Laura Heiss, Krems
8. Platz: Marion Lindner und Julia Hager, Dobersberg
9. Platz: Helena Wunderlich und Leonie Wais, Dobersberg
10. Platz: Julia Straßberger und Abelina Kreuter, Horn 
11. Platz: Anika Direder und Emma Tüchler, Krems

Die Wertung der Damengruppen ging ganz klar an Dobersberg. Daniela Schmid, Larissa Perzi und Lena Dangl gewannen vor Marlene Müller, Eva Ritter und Leonie Klement, alle aus Dobersberg. Einen weiteren Erfolg konnten Denise Jascha, Iris Übl und Annika Reif verzeichnen und wie schon beim 1. Bewerb den 3. Platz erreichten.

In der Mannschaftswertung gelang den Dobersbergern der 1. Platz, gefolgt von Krems 1 und Krems 2. Vierte wurde Dobersberg 2 vor Krems 3. Spannend geht es am 28.4.2012 in Dobersberg weiter, wo die Kids-Cup Trilogie ihren Abschluß findet.


Kids Cup I 

Wieselburg

10. März 2012

Ein toller Auftakt! 

Insgesamt 11 Paare - Formationen und 10 Gruppen aus Krems, Dobersberg und Horn gingen an den Start.

In der Kategorie Paare durften sich Valerie Ãœberbacher und Bianca Weiss über den 1. Platz freuen.
Platz 2 ging an Michaela Nagelmaier und Elina Klement aus Dobersberg.  3. wurden Nadine Weber und Klara Garschall ebenfalls aus Dobersberg. Den 4. Rang belegten mit einer eben so  anspruchsvollen Kür Mona Buchinger und Olivia Lukas, gefolgt von Nina Roßner und Eva Loibenböck sowie Antonia Kisling und Clara Wildeis, alle aus Krems. 

Bei den Damengruppen konnte Dobersberg überzeugen und sicherten sich mit Daniela Schmid, Larrissa Perzi und Lena Dangl Rang 1. Den 2. Rang belegten Marlene Müller, Eva Ritter und Leonie Klement ebenfalls aus Dobersberg
Bestes Kremser Trio und damit Platz 3 wurden Denise Jascha, Iris Übl und Annika Reif, die zum ersten Mal im Kids Cup antraten. Platz 4 ging mit Cara Übl, Julia Huber und Celine Jascha ebenfalls auch an Krems. 

In der Mannschaftswertung gewannen Dobersberg 1 vor Krems 1 und Krems 2.

 

 

 iiiiiiiiiii


Niederösterreichische Landesmeisterschaften 2011 

1. Internationaler Waldviertel Cup

Waidhofen / Thaya

14.-15. Mai 2011

 

Am Samstag den 14. 5.2011 fanden in der Sporthalle in Waidhofen/Thaya die NÖ Landesmeisterschaften in der Schülerklasse statt. Ebenso wurde unter großer internationaler Beteiligung der 1. Internationale  Waldviertel Cup ausgetragen. Insgesamt traten 58 Formationen aus Niederösterreich, Wien, Bayern, Bulgarien, Ungarn und Tschechien an. 

Für Krems hieß es wieder die Vormachtstellung zu verteidigen. Und das gelang auch, sowohl bei den Damenpaaren und bei den Damengruppen als auch bei den  Mannschaftswertungen.


Union Landesmeisterschaften Schülerklasse

Dobersberg

3. April 2011

 

Union LM Dobersberg

Am Sonntag, den 3.4.2011 eröffnete auch die Schülerklasse die Wettkampfsaison mit den Union Landesmeisterschaften. Im Turnsaal der Hauptschule Dobersberg zeigten die Sportlerinnen und Sportler der Vereine Krems und Dobersberg ihr Können. 


Insgesamt 14 Formationen traten bei den Paaren an.
 

Mit einer sehr schönen und anspruchsvollen Kür konnten sich Magdalena Gassner und Ariane Helldorff den dritten Platz knapp vor den Sportlerinnen aus Dobersberg sichern. Auch die Plätze 4-10 gingen ganz eindeutig an Krems.


Eine ganz besondere Vormachtstellung demonstrierten die Akrobaten bei den Damengruppen.

Alle Stockerlplätze gingen auf das Konto der Kremser. Auf Platz 1 reihten sich Cornelia Gallauner, Eva Ziegler und Anja Zillner, knapp gefolgt von Josefa Löffler, Natalie Puszter und Kim Kletzl. Über den 3. Platz durften sich Florentina Gruber, Sophie Mayer und Laetitia Molnar freuen.

 

 

 

 

 

   
Impressum               Login