Österreichische Meisterschaften

Angern an der March

11. März 2017

4. Meistertitel in Serie für Laura Göttfert

RopeInsgesamt 36 Rope Skipperinnen und Rope Skipper aus 5 Vereinen und 3 Bundesländern starteten bei den Austrian Masters 2017, den österreichischen Meisterschaften im Rope Skipping. Zu springen waren zwei Speed-Bewerbe (30 sec., 3 min) und ein Freestyle. Das Starterfeld war heute etwas größer als in den vergangenen Jahren, vor allem in der Elite waren wesentlich mehr SpringerInnen am Start als in den vergangenen Jahren.

Die Rope-Skipping-ÖM-Medaillengewinner/innen 2017: 

  • Elite weiblich: 1. Laura Göttfert (SV Gymnastics Gänserndorf), 2. Hannah Göttfert (Gänserndorf), 3. Laura Zotter (Sportunion RS Groß Siegharts)
  • Elite männlich: 1. Florian Blümel (RSV Pinkafeld), 2. Jonas Kretschmer (Groß Siegharts), 3. Marcel Friedl (Groß Siegharts).
  • Junior/inn/en: 1. Jessica-Tiffany Hann (Gänserndorf), 2. Julia Trunner (Gänserndorf), 3. Dominik Friedl (Groß Siegharts).
  • Jugend: 1. Jasmin Geist (Groß Siegharts), Jana Trunner (Gänserndorf), 3. Sara Palmetzhofer (Groß Siegharts)

Neben den Medaillen ging es auch um die Qualifikation für die Europameisterschaft in Braga/Portugal. Insgesamt 6 SpringerInnen konnten sich qualifizieren. Laura und Hannah Göttfert, Jonas Kretschmer, Marcel Friedl und Laura Zotter werden an der Europameisterschaft teilnehmen. Jessica-Tiffany Hann wird an den Youth Games teilnehmen. Die sechste Vertretung in Braga ist Florian Blümel, gebürtiger Niederösterreicher, derzeit jedoch für den RSV Pinkafeld im Einsatz. 


 

Österreichische Meisterschaften

Krems

3. April 2016

 

NÖ dominiert, Göttfert erneut an Österreichs Spitze

Laura-GoettfertFlorian-BluemelDie Gänserndorferin Laura GÖTTFERT gewann bei den Österreichischen Meisterschaften 2016 erneut den Rope-Skipping-Mehrkampf-Meistertitel. Dieser Erfolg ist der dritte in Serie. Vereinskollegin Viktoria KRENN freute sich über Bronze. Wäre Florian BLÜMEL noch für NÖ ins Rennen gegangen, gehörte auch der Meistertitel der Herren nach NÖ - Florian wechselte jedoch im Feburar dieses Jahres ins Burgenland. Bester Niederösterreicher somit Jonas KRETSCHMER (Groß Siegharts) auf Rang 2.

Insgesamt 31 Rope Skipperinnen und Rope Skipper aus 5 Vereinen und 3 Bundesländern bildeten heuer das Starterfeld in Krems. Im Mehrkampf musste man zwei Speed-Bewerbe (30 sec., 3 min) und eine Freestyle-Kür zeigen. Die Stärke lag eindeutig bei den Speed-Bewerben, bis zur WM, die Ende Juli in Malmö über die Bühne gehen wird, wird noch am Freestyle zu arbeiten sein. 

Die Gänserndorferin Jessica-Tiffany HANN kam als Juniorinnen-Dritte aufs Stockerl, bei den Junioren siegte Dominik FRIEDL vor Bruder Marcel FRIEDL (Sportunion Groß Siegharts). Die Jugendklasse war fest in NÖ Hand. Es siegte Isabella MARHANEK vom SV OMV Gym Gänserndorf vor Vereinskollegin Julia TRUNNER. Bronze holte sich Sarah PALMETZHOFER aus Groß Siegharts.

 


Österreichische Meisterschaften

Groß Siegharts

30. Mai 2015

 

 Gänserndorf an der Österreichspitze

 

Die Rope-Skipper/innen des SV OMV VB Gymnastics Gänserndorf brillierten mit erfolgreichen Leistungen bei der Österr. Meisterschaft in Rope-Skipping, ausgetragen in Groß-Siegharts.


 YZ 0330 YZ 0342Laura Göttfert - Titelverteidigerin des Vorjahres, die Spitze der heimischen Rope-Skipping-Szene - verteidigte trotz Verletzungshandikap souverän mit der einer Tagesbestleistung unter allen Teilnehmern ihren Titel in der Masters Klasse der Damen und feierte somit ihren 2. Österr. Meistertitel in Folge. Silvia Vock debütierte in dieser Klasse: mit einem guten Freestyle "ersprang" sie den 7. Platz in der Gesamtwertung.


Florian Blümel, der unser Vertreter in Spitze der heimischen Rope-Skipping-Szene bei den Herren ist, steigerte sich mit überzeugender Leistung und konnte damit nach dem Vize-Meistertitel im Vorjahr nun auch bei den Herren den Österr. Meistertitel für sich beanspruchen und nach Gänserndorf holen.

 

 

Laura Göttfert und Florian Blümel qualifizierten sich mit dieser Leistung auch für die EM-Teilnahme 2015, die Anfang August in Idar-Oberstein (Deutschland) über die Bühne gehen wird.

 YZ 0390

 


 

World Championships 2014

Hong Kong

 

03. August 2014

 

Niederösterreich stellt Team für Österreich

 
rs-wm1rs-wm2Unter den 20 Nationen auch das Team „Österreich“, das mit Laura und Hannah Göttfert, sowie Florian Blümel (alle SV OMV VB Gymnastics Gänserndorf) ausschließlich aus Niederösterreichern bestand, die sich im Rahmen der Österr. Meisterschaften für die Weltmeisterschaft qualifiziert hatten.

Das Team fand mit Hong Kong  eine faszinierende Stadt, sehr freundliche Gastgeber vor, sondern auch herausfordernde Rahmenbedingungen, vor allem im Bereich Ernährung, Zeitverschiebung und Klima. Dementsprechend konnte viele Favoriten aus Europa ihre Leistung nicht abrufen. Beeindruckend waren die männlichen Starter aus den asiatischen Ländern, welche zahlreiche Weltrekorde in beeindruckender Weise einstellten.
 
Florian Blümel konnte sich aufgrund seiner persönlichen Bestleistung im 30sec Speed (90 Sprünge, rechtes Bein zählt, 180 Seilumdrehungen) im Feld der 41 Starter bei den Herren auf den 30 Platz in der Gesamtwertung positionieren. Auch die 3 Minuten Speed und das Freestyle meisterte er gut. Die Leistungsdichte bei den Herren war extrem. Sieben Skipper haben den zuvor gültigen Weltrekord übertroffen. Hannah Göttfert konnte im Speed nicht entsprechend punkten und erreicht nach dem Freestyle-Bewerb den 40. Rang. Österreichs Meisterin, Laura Göttfert hatte einen schlechten Start im 30sec Speed, konnte sich allerdings mit tollen Leistungen im 3min Speed und Freestyle auf den 30. Gesamtrang unter den 45 Starterinnen verbessern. "Da wäre mehr drin gewesen", meint Laura Göttfert, von "sehr soliden Leistungen" spricht ÖFT-Bereichsleiterin Silke Fürnschuß.

Für die „Skipper“ des SV Volksbank Gymnastics Gänserndorf eine interessante und motivierende Wettkampf-Erfahrung.
 

 

Österreichische Meisterschaft

Gänserndorf 

02. Mai 2014

Gold nach Niederösterreich

 

Österreichs beste „Leistungssport-Seilspringer“ kämpften am 2. März in der voll gefüllten Stadthalle Gänserndorf um die ÖFT-Meistertitel 2014. 

Bei den Frauen setzte sich im Dreikampf früherer Vizemeisterinnen erstmals Lokalmatadorin Laura GÖTTFERT durch. 

Nachdem die 20-jährige Laura im Vorjahr noch knapp gegen Seriensiegerin Birgit Hasler (verzichtete heuer studienbedingt auf den Start) das Nachsehen hatte, gewann sie nun ihren ersten Titel vor den beiden Oberwarterinnen Katrin Böhm (Zweite 2011) und Nadja Garber (Silber 2012).

Göttfert stellte am Weg zum Sieg den österreichischen 30-Sekunden-Speed-Rekord ein. Als einzige überbot sie auch das WM-Limit (1.000 Punkte) für Hongkong im August. Entsprechend groß ihre Erleichterung: „Ich habe ordentlich gezittert, doch schließlich ist es sich gegen die burgenländische Phalanx ausgegangen.“ Quelle: OEFT

Die weiteren Ergebnisse:

Elite Männer:
2. Platz Florian Blümel (Gänserndorf)
3. Platz: Benjamin Petermichl (Gänserndorf)
Juniorinnen:
1. Platz: Laura Zotter (Groß Siegharts)
3. Platz: Stefanie Hartl (Groß Siegharts)
Junioren:
1. Platz: Marcel Friedl (Groß Siegharts)
2. Platz: Jonas Kretschmer (Groß Siegharts)
Jugend:
2. Platz: Jessica-Tiffany Hann (Gänserndorf)
3. Platz: Dominik Friedl (Groß Siegharts)
 
Das WM-Limit für Hongkong im August 2014 erbrachten aus NÖ: Laura Göttfert, Hannah Göttfert und Florian Blümel
Der NÖFT gratuliert! 

NÖ Landesmeisterschaft

Gänserndorf 

22.06.2013

Jugendklassengold für Gänserndorf, Kinderklassengold für Groß-Siegharts

 

Ergebnisse 

Florian Blümel NÖLM13

Christine van Lindthouth NÖLM13

Am 22. Juni 2013 war mit der Austragung der NÖ Landesmeisterschaften das Rope Skipping zu Gast in der Stadthalle Gänserndorf. 

Dabei zeigte sich in den Jugendklassen mit Christine van Lindhoudt als Landesmeisterin in der Altersklasse Jugend I und der amtierende österreichische Jugendmeister Florian Blümel in der Klasse Jugend II die Dominanz der Gastgeber SV Gymnastics Gänserndorf.

In den Kinderklassen siegten jeweils Sportler/innen der Union Rope Skipping Groß-Siegharts. Stefanie Hartl entschied die Altersklasse Kinder I für sich, Marcel Friedl holte Gold in der Kinder II undd Sophie Gföller setzte sich in der Kinder III durch.

 

  

 


 pic ropeskipping

Ropeskipping - auch unter dem Begriff Schnurspringen bekannt - entwickelte sich zu einer eigenständigen Sportart im Breiten- wie auch im Leistungssportbereich. Dieser grundsätzlich leicht erlernbarer Sport, der geringen Material- und Platzaufwand benötigt, kommt auch in Bereichen wie Rehabilitation, Konditions- und Koordinationstraining zur Anwendung. Man benötigt dafür gut gedämpfte Sportschuhe, YZ 0397 Sportkleidung und ein Seil.



 

In NÖ aktive Vereine:

 

SV OMV Volksbank Gymnastics Gänserndorf

Sportunion Rope Skipping Verein Groß-Siegharts 

__________________________________________________________ 

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei unserer

Landesreferentin für Rope Skipping

 

Tina KRETSCHMER

   
Impressum               Login